HSS erhält Grossauftrag über eine Videoanlage im Freistaat Thüringen.

01.12.2013

Die HSS Hochsicherheitssysteme GmbH hat die europaweite Ausschreibung über eine Videoüberwachungsanlage mit fast 500 HD Kameras für die neue Jugendstrafanstalt (JSA) Arnstadt gewonnen.  Das Gesamtvolumen des Neubaus Jugendstrafanstalt Arnstadt beträgt 73,5 Millionen Euro mit einer Kapazität von insgesamt 340 Plätzen  (davon 280 Plätze im geschlossenen Vollzug, 20 Plätze im offenen Vollzug und 40 Jugendarrestplätze). Baubeginn war im August 2009.

HSS verfügt über langjährige Erfahrungen und Know-how im Bereich von Hochsicherheitssystemen in Justizvollzugsanstalten und unterstreicht somit ein weiteres Mal Ihre Kompetenz in diesem Marktsegment. 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben