Mechanischer Perimeterschutz

Das Ergebnis einer erfolgreichen Sicherungsmaßnahme ist ein Gesamtkonzept für eine Außensicherung im Bereich z. B. der Justiz, der Forensik oder anderer besonders zu sichernder Objekte (Industrie, Energie, Militär ...)

Ein Baustein hierzu ist eine Barriere, welche mehrere Aufgaben zu erfüllen hat.

  • Einbrecher oder Ausbrecher werden abgeschreckt.
  • Kennzeichnung einer Grenze des Sicherheitsbereiches.
  • Widerstand bewirken der zur Aufgabe zwingt oder dem Nutzer zumindest ein zusätzliches Zeitfenster für Gegenmaßnahmen beschert.

Unter Berücksichtigung des Faktes: "Es gibt keine absolute Sicherheit!" werden hier mögliche Angriffe unterschieden. Diese sollen weitestgehend erschwert bzw. gänzlich verhindert werden. Die Art der Barriere ist hier zur Einleitung von Gegenmaßnahmen unterstützend. 

Beim mechanischen Perimeterschutz für Hochsicherheitsanlagen sind folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Schutz gegen Durchdringen (DD) weiter>
  • Schutz vor Übersteigen (ÜS) weiter>
  • Schutz vor Unterkriechen (UK) weiter>

 

Es gibt vielfältige Möglichkeiten eine Barriere, welche diese Aufgaben erfüllen kann, zu errichten. 

  • Zäune                                                                                                                                                             Mit den folgenden Zäunen können die vorgenannten Forderungen erfüllt werden:
 
  • Mauer                                                                                                                                                            Dort wo das Konzept eine Mauer erfordert, kann ein Übersteigen mit einer Mauerkronensicherung verhindert werden. Wie bei den Zäunen stehen hier die gleichen Materialien zur Verfügung.
  • Gebäudesicherung                                                                                                                           Gebäude werden mit Vertikalsicherungen und Dachrandsicherungen geschützt. Die Materialien in ihrer Vielfalt stehen auch hier zur Verfügung.
  • Türen, Tore und Schleusen                                                                                                                      Sie regeln einen sicheren Zu- und Ausgang aus diesen Bereichen.
  • Sonderkonstruktionen                                                                                                                                Sie kommen dort zum Tragen, wo besondere Anforderungen an die Sicherungskonstruktionen gestellt sind. Vor allem sind dies überwiegend Ecken, Konstruktionsübergänge, Anschlüsse oder ähnliches.